Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on telegram

Relai Bitcoin Session #21 mit Vijay Boyapati: Das bullische Argument für Bitcoin

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on telegram
Vijay Boyapati

Vijay Boyapati war diese Woche Gast bei der Relai Bitcoin Session. Vijay ist ein prominenter Bitcoin-Befürworter, ein Software-Ingenieur und der Autor von „The Bullish Case for Bitcoin“.

In dieser Episode diskutieren Vijay und Julian, was es bedeutet, ein Bitcoin-Buch selbst zu veröffentlichen und natürlich das Argument für Bitcoin.

Schau Dir die Episode hier auf YouTube an.

Alternativ kannst du auf AnchorFm reinhören.

Die Zusammenfassung

Vijay Boyapati konzentriert seine Energie derzeit auf sein selbst veröffentlichten Buches „The Bullish Case for Bitcoin“, in dem er erklärt, warum es für Einzelpersonen wichtig ist, einen Teil ihrer Gelder in der digitalen Währung zu halten.

Durch die Selbstveröffentlichung seines Buches hat Vijay die Rollen des Verlegers, Vermarkters und Kundendienstmitarbeiters übernommen, um sein Buch an die Bitcoin-Community und die breitere Öffentlichkeit zu vermarkten.

Während die Disintermediation eines traditionellen Verlags für Vijay als Autor mehr potenzielle Einnahmen bedeutet, ist dies mit einer erheblichen Menge an Arbeit verbunden, da er im Wesentlichen für alles verantwortlich ist, vom Marketing bis hin zur Sicherstellung, dass Bücher korrekt versendet werden.

Mehr Platz für Bitcoin-Bücher

Es gibt mehrere Bitcoin-Bücher von namhaften Autoren in der Pipeline. Angesichts der starken Nachfrage nach Wissen aus der lebhaften Bitcoin Community glaubt Vijay jedoch, dass es viel Raum für mehr gibt.

Zum Beispiel glaubt er, dass es einen Markt für Bitcoin-Kinderbücher gibt, weil derzeit nur eines angeboten wird. Er sieht einen Markt für fünf oder sechs weitere, da es genug Eltern gibt, die ihren Kindern beibringen wollen, wie wichtig es ist, Vermögen in gesundem Geld zu halten.

Es gibt auch Platz für mehr technische Bücher sowie Bücher, die sich an Anfänger richten, erklärt Vijay.

Was macht Bitcoin wertvoll?

Austrian Economics lehrt uns, dass Wert immer subjektiv ist, abhängig von dem Nutzen, den er jedem Einzelnen bietet, erklärt Vijay. Wenn subjektive Werte zusammenkommen, erhalten wir einen Marktpreis.

Bitcoin ist auch eine Form von Geld. Geld ist eine intersubjektive Realität, was bedeutet, dass es Wert hat, weil wir – als Gesellschaft – entschieden haben, dass es einen Wert hat.

Zum Beispiel ist Gold im Wesentlichen nutzlos, aber als Gesellschaft haben wir uns darauf geeinigt, dass es einen Wert hat. Daher wird es seit Jahrhunderten als Geld verwendet, was für uns sehr vorteilhaft war.

Mit Bitcoin ist es dasselbe. Kollektiv hat eine Gruppe von Menschen, die zusammengekommen sind, gesagt: „Ja, das hat einen Wert.“ Und weil sie das glauben, hat es einen Wert. Und wenn immer mehr Menschen seinen Wert erkennen, steigt sein Wert.

Der Wert von Bitcoin ist jedoch in der Realität nicht unverankert. Bitcoin hat Attribute, die es als Geld nützlich machen, wie Portabilität, Fungibilität und Knappheit.

Die Leute akzeptieren Bitcoin, weil sie sich die Attribute ansehen, die es hat, und sagen: „Das macht für mich Sinn.“

Um Bitcoin innerhalb weniger Minuten zu kaufen, lade Dir noch heute die Relai-App herunter.

Hol dir jetzt die Relai App!
Der einfachste Weg, in Bitcoin zu investieren

Ähnliche Artikel

Kann Bitcoin gehackt werden?

Kann Bitcoin gehackt werden?

Falls Du Bitcoin-Neusteiger bist und gerade gelernt hast, dass es digitales Geld ist, das im Internet „lebt“, fragest Du dich vielleicht: „Kann Bitcoin gehackt werden?“

Lese mehr